Sie sind hier: Unsere Gemeinde > Bildergalerie von besonderen Ereignissen > Ereignisse des Jahres 2017 > 2017-10-28- Nacht der Freiheit - Nacht der Kirchen

Remsecker Nacht der Kirchen


In der Hochberger Schlosskirche wurde das Thema „Freiheit“ unter verschiedenen gesellschaftlichen Aspekten betrachtet:

Zuerst ging es um: „Da ist Freiheit - auch bei Gesetzesbruch?“

Wie gehen Richter mit der Verantwortung um, einem Menschen die Freiheit zu nehmen? Gibt es für Gefangene auch noch eine andere Freiheit als die außerhalb der Gefängnismauern?

Darüber diskutierten Heinz Layher, ehemals Vorsitzender Richter am Landgericht Stuttgart und Henrike Schmidt, Gefängnisseelsorgerin auf dem Hohenasperg.

 

Danach ging es um: „Da ist Freiheit - auch im Alter?“

Lebt jemand in den eigenen vier Wänden mit Unterstützung der Diakoniestation in größerer Freiheit als jemand, der in einem Seniorenzentrum frei ist von alltäglichen Pflichten? Inwieweit ist individuelle Freiheit bei fortschreitender Pflegebedürftigkeit noch möglich? 

Winfried Koch, Geschäftsführer und stellvertretender Pflegedienstleiter der Diakoniestation Remseck und Frank Walker, Hausdirektor des Seniorenzentrums Haus im Schelmenholz diskutierten mit uns darüber.

 

Schließlich ging es noch um das brisante Thema: „Da ist Freiheit - auch in der digitalen Welt?“

Unser Leben findet mehr und mehr in einer digitalisierten Welt statt: Chats in sozialen Netzwerken, Online Shopping, Algorithmen die das Depot optimieren bis hin zu autonom fahrenden Autos. Alles nützliche Dinge, mit steigender Beliebtheit!

Doch gibt es hier nur Vorteile, oder verlieren wir zunehmend unsere Selbstbestimmung und damit unsere Freiheit zu entscheiden, was passieren soll und was nicht?

Susanne Kuhnert von der Hochschule der Medien und Rebecca Beiter von der Landeszentrale für politische Bildung diskutierten mit uns.

 

Zwischen den einzelnen Themenblöcken spielte die Band „Seibis and Friends“.

Für Essen und Getränke war gesorgt.

 

Auch in den anderen Remsecker Kirchen fanden sich zahlreiche Zuhörer ein. Hierzu eine weitere Bildergalerie auf der homepage der Kirchengemeinde Aldingen.>>>